mango empfiehlt: freestyle twitter apfelkuchen

komme um 23 uhr nach hause und denke: perfekte zeit, um einen apfelkuchen zu backen! ein blick in den kühlschrank verrät: keine eier (trauriger smiley).

hilfe! twitteria! was mach ich nun? schnell bekam ich von allen seiten tipps um die ohren geschmissen, wie dieser kuchen doch noch wirklichkeit werden kann (denn zucker hatte ich auch nicht mehr genug, aber keine angst: äpfel hatte ich :D!)

also du brauchst ungefähr (kann je nach twitter-umfeld anders aussehen):

  • 250g Mehl
  • 250g butter
  • weißer oder brauner zucker (ca. 150g)
  • honig (3 löffel)
  • 2 eier (ersatz: backpulver mit öl, oder sojamehl)
  • 1 päckchen vanillezucker
  • 1 päckchen backpulver
  • ein paar äpfel
alles zusammenschmeißen und mit den händen durchmatschen. dann die hälfte in die kuchenform geben, geschnittene äpfel draufwerfen und den restlichen teig als streusel drüberstreuseln.

gebacken mit hilfe von: @sa_hne, @maj_bootred, @Dr_Indie, @puzzlestuecke, @mariawersig und @franziska_

danke <3

One thought on “mango empfiehlt: freestyle twitter apfelkuchen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>