must read

[english version below]

♥-lich willkommen in meinem gemütlichen & wunder­bar-wider­ständigen-wohn­zimmer (kurz: WWW). ich habe ein paar schnell zusammen­gerührte punkte, die mir wichtig sind:

  1. da ich woanders im netz ziemlich erklär­bärig unter­wegs bin, halte ich die konversation auf diesem blog gerne kurz & crisp. ich will ungern dinge erklären, die für mich not­wendige politische praxis sind. das beinhaltet all die perspektiven, die gesell­schaftliche (macht-)verhältnisse kritisch beäugen – die genießen bei mir ganz klar höchste sicherheits­stufe.
  2. ich blogge mindestens zwei­sprachig, weil mir manchmal ein wort oder ein ganzes blog­posting in einer anderen sprache schneller vom köpfchen bis in die tippenden fingerchen saust. falls es zu salatig wird oder du eine über­setzung brauchst, sag bescheid. wird serviert!
  3. die einzige erklärungs­not, in die ich kommen möchte, ist, wenn ich selbst aus­grenzenden bock­mist schreibe und dies nicht merke. i’d like to be held accountable for my geschriebsel.
  4. alle kommentare werden erst durch die saft­presse gedreht und dann veröffent­licht, heisst: kommentare werden erst frei­geschaltet. wenn sie meiner meinung nach keine *istische kackscheiße beinhalten. ich gebe zu: ich bin launisch. kann also sein, dass ich mal keinen bock auf aus­schweifende, besser­wisserische monologe habe, auf die ich dann auch noch antworten muss! dann halt keine frei­schaltung (es sei denn, punkt 3 trifft zu).
  5. offensichtlich beherrsche ich groß- und klein­schreibung nicht. zumindest nicht auf diesem blog!

ach ja:  i ♥ all genders, all sexualities and i’d like to smash all binaries.

_______________________________________________________

a warm-♥ed & big welcome to my cosy little mangolicious living space. if you care for this blog, please read a few points that are important to me:

1. i try to keep the conversations on this blog short & crisp, which means that i don’t really want to engage in long discussions about things that are common sense to me. this is a blog that critically assesses power relations in society – so don’t even try to negate the various perspectives & voices that i’m trying to give a supportive space.

2. i tend to blog bilingually (mostly german & english) because this is how my brain works. if you need a translation, don’t hesitate to let me know!

3. if you think that i don’t live up to my own expectations in terms of critically analyzing society, intersecting forms of oppression and privileges, please let me know. i’d like to be held accountable for my gibberish.

4. all comments have to be approved by me. they will appear on my blog if they don’t contain oppressive language & arguments. if you’re into looong patronizing monologues it’s absolutely likely that i won’t activate your comment (unless: point 3).

5. i’m really not into correct grammar, punctuation and capitalization – at least not on this blog.

ps:  i ♥ all genders, all sexualities and i’d like to smash all binaries.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>