wem gehört die stadt und in welcher stadt wollen wir leben?

berlin: “liebig 14, schokoladen und die neuordnung der innenstadt” (gentrificationblog)

Wie so oft in städtischen Konflikten geht es um nichts weniger als die simple Fragen, wem denn die Stadt gehört und in welcher Stadt wir leben wollen? Die unterschiedlichen Interessen und Ansprüche an der Innenstadt prallen aktuell mit großer Heftigkeit aufeinander und werden ausgefochten. Die Liebig 14 oder der Schokoladen sind dabei weder Grund noch Zentrum dieser Auseinandersetzung – aber symbolisch aufgeladene Austragungsorte. Kurzum: Es geht um mehr und es wäre schade, wenn dies in der Aufregung um “Krawalle”, “Scharmützel” und “linken Terror” auf der Strecke blieb

Demo gegen die Räumung: 21.02., 17.30 Uhr, Klub der Republik (U-Bhf. Eberswalder Str.)
Stellt euch der Räumung in den Weg: 22.02., 08.00 Uhr, Ackerstrasse 169, U-Bhf. Rosenthaler Platz